Kaninchengehege

Das Kaninchengehege. Jeder Kaninchenbesitzer weiß, dass die Tiere zumindest einmal am Tag Auslauf benötigen. Was jedoch ist für ein in Wohnungshaltung lebendes Kaninchen schöner, als ausgiebig auf der Wiese hinterm Haus herum zu tollen? Hier gibt es nicht nur frische Kräuter, Gräser und Pflanzen im Überfluss, hier kann man auch scharren und graben nach Herzenslust! Doch beim Auslaufgeben für das Kaninchen geraten manche Besitzer aufgeregt ins Schwitzen. Was passiert, wenn der kleine Hausgenosse plötzlich Haken schlägt und davon läuft? Oder, noch schlimmer: Was, wenn plötzlich Greifvögel oder der gefürchtete Steinmarder auftauchen, während der Besitzer vielleicht gerade einmal zum Telefon muss? Das Kaninchengehege schafft hier Abhilfe, denn es gewährleistet auch dann den sicheren Auslauf im Freien, wenn der Besitzer einmal für wenige Minuten nicht zugegen ist.

Auch im Freien stets in Sicherheit

Das Kaninchengehege hindert das Langohr nicht nur am Weglaufen und Verstecken, es hält mit seiner stabilen und oftmals sogar auch aus Metall ausgeführten Gitterstruktur vor allem unliebsame Gäste fern, welche das arglos im Grünen mümmelnde Kaninchen möglicherweise als Beutetier betrachten. Das Gehege für Kaninchen eignet sich auch gut für den mobilen Einsatz und kann demzufolge an jene Orte transportiert und aufgestellt werden, welche für das Kaninchen besonders interessant sind. Hierbei gilt es allerdings zu beachten, dass ein Kaninchengehege grundsätzlich nicht über ein Fundament verfügt. Schließlich soll es dem Tier ja das ungestörte Benagen der Gräser und Kräuter ermöglichen. Ein Kaninchengehege kann daher, beispielsweise vom Marder, auch entsprechend untertunnelt und dann ungehindert betreten werden. Demzufolge sollte auch ein Tier im Kaninchengehege möglichst in regelmäßigen Abständen beaufsichtigt werden:

Stahl genießt Vorzug

Das Kaninchengehege gibt es aus Holz, aus Kunststoff oder aus Stahlgitter. Hierbei garantiert letztendlich die Stahlgitter-Ausführung die höchste Stabilität und damit den optimalen Schutz.

Fazit

Das richtige Gehege für Kaninchen gehört zum notwendigen Zubehör für eine möglichst artgerechte Haltung der Tiere. So kann es nicht nur von Licht und Luft im Freien, sondern beispielsweise auch vom besonders hoch geschätzten frischen Saftfutter in Gestalt der Löwenzahnblätter auf der Wiese profitieren. Das Kaninchengehege zählt daher zu den beliebtesten und insgesamt sinnvollsten Accessoires für die Kaninchenhaltung. Das Kaninchengehege lässt sich übrigens auch mit ein wenig handwerklichem Geschick und den geeigneten Materialien selber herstellen. Auch können mehrere Gehege recht zweckmäßig miteinander verbunden werden.

Schreibe einen Kommentar