Hamster zähmen

Grundsätzlich sollte man sich stets der Tatsache bewusst sein, dass ein Hamster kein Hund und auch kein Zirkuspferd ist. Weder wird er wie der Hund den Drang entwickeln, dem Menschen zu gefallen und daher eine gewisse Anhänglichkeit an den Tag legen, noch wird er sich wie ein Zirkuspferd zu regelrechten Kunststückchen abrichten lassen. Doch kann der Halter mit entsprechendem Fachwissen und einer gehörigen Portion Geduld durchaus erfolgreich den Hamster zähmen. Im Allgemeinen geht man heute davon aus, dass ein Hamster handzahm gemacht werden kann.

Die Zähmung bereits vom ersten Tage an beginnen

Den Hamster zähmen sollte man bereits vom aller ersten Tage seiner Haltung an, denn je früher man letztendlich damit beginnt, desto größer wird auch der Effekt sein, welcher sich dann meist mit der Zeit einzustellen pflegt. Wird der Hamster neu angeschafft, so sollte der Halter ihm unbedingt erst einmal sämtliche Zeit dazu lassen, welche das Tier benötigt, um sich an die Geräusche und Gerüche der neuen Bleibe zu gewöhnen. Der Hamster sollte auch sehen, dass die Hand des Menschen etwas ist, von dem er kein Leid zu erwarten hat, sondern was ihn mit Wasser und Futter versorgt und ihn streichelt. So empfiehlt es sich beispielsweise, ganz ruhig und gelassen, das Wasser und das Futter erst dann zu wechseln, wenn der Hamster aus seiner Bleibe heraus gekommen ist und diesen Wechsel auch beobachten kann.

Der Charakter zählt

Wie schnell der Hamster jedoch letztendlich dann handzahm wird, das hängt nicht nur vom Geschick des Menschen, sondern vor allem auch vom Charakter des Hamsters ab. So gibt es mutige und auch eher zögerliche Kerlchen, die sich mit dem Kontakt zum Menschen eher schwer tun. Man sollte den Hamster grundsätzlich jedoch nie bedrängen, jedoch versuchen, ihn dazu zu bewegen, dass er besondere Leckerbissen direkt aus der Hand des Menschen frisst.  Grundsätzlich sollte man stets nur so weit gehen, wie der Hamster dies zulässt und ihm auch stets die Möglichkeit geben, den Kontakt ganz nach Wunsch zu beenden. Beim Greifen des Hamsters und beim Spielen mit ihm sind dann allerdings Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Dazu zählt ein behutsames Zugreifen ebenso, wie die Verhinderung von Stürzen des Hamsters.

Schreibe einen Kommentar